Hochwasser zu Weihnachten

Autor: Lothar Schröder, Kamera: Dierk Fechner, Florian Brückner, Redaktion: Adrian Lehnigk

Lang anhaltende Regenfälle hätten eigentlich jedem eine Warnung sein müssen, aber in Köln wähnte man sich hinter seiner Zehnmeterwand in Sicherheit. Ein höheres Wasser hatte es seit 1926 nicht mehr gegeben. Aber Weihnachten 1993 saßen 100.000 Menschen plötzlich im Wasser, teilweise ohne Heizung und Strom, viele verloren ihr Hab und Gut. Ortschaften wurden zu Inseln, die Kölner Altstadt versank zu großen Teilen im Wasser. Von Koblenz bis hoch zum Niederrhein hinterließ das Hochwasser eine Schneise der Verwüstung

 

Post has no taxonomies