Guten Tag

 

 

 

 

 

 

1986 beginnt Lothar Schröder  während des Studiums (Politik, Geschichte) als freier Autor mit über 500 Magazinbeiträgen für zahlreiche Radio- und Fernsehsendungen (Hier und Heute, Parlazzo, KuK, Verdammt lang her, ARD-MorgenMagazin).

1994 gründet er in Köln als Produzent die beta bande, ein Feinkostladen auf dem Fernsehmarkt. Lieber Klasse statt Masse, gerne Spaß trotz Stress.  Der Leitgedanke jeder Produktion: Unterhaltsam und zugleich bewegend soll sie sein – jeder Film bekommt seine Seele.

Seit 1998 konzentriert er sich auf Dokumentationen und Portraits. 2003 und 2005 werden „Erhardt&Erhard“ sowie „Fischer&Fischer“ für den Grimmepreis nominiert.